Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich
1.1 Die nachstehend dargelegten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend kurz AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Ihnen (im Folgenden „Kunde“ genannt) als Unternehmer im Sinne des § 14 BGB und der NV Business Consulting GmbH, vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Philipp Nikolaus Victor Lang, Otto-Heilmann-Str.18a, 82031 Grünwald, München (nachfolgend kurz NV BC oder wir/uns genannt) wenn Sie:
●Unsere Services oder Leistungen in Anspruch nehmen ●Beratungs- oder Coaching-Verträge mit uns abschließen.
Im Geschäftsverkehr mit Unternehmern werden diese AGB mit dem ersten Vertragsschluss auch für die laufende Geschäftsbeziehung einbezogen, ohne dass es einer zusätzlichen Einbeziehung bedarf.
1.2 Bevor Sie unsere Dienste und Angebote nutzen, bestätigen Sie, als Unternehmer gemäß § 14 BGB zu handeln und unsere Dienstleistungen ausschließlich im Rahmen Ihrer (neben-) beruflichen Tätigkeit zu nutzen bzw. entsprechende Verträge mit uns abzuschließen. Die spezifischen Details der zwischen Ihnen und uns geschlossenen Verträge ergeben sich sowohl aus den vorliegenden Bedingungen als auch aus individuellen Absprachen mit Ihnen.
1.3 Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden akzeptieren wir nicht, auch wenn wir diesen nicht ausdrücklich widersprechen.

§ 2 Vertragsschluss
2.1 Der Vertragsschluss zwischen dem Kunden und der NV BC erfolgt in einem Zoom-Call oder Telefonat. Der Kunde erhält spätestens drei Tage nach vorgenanntem mündlichen Vertragsschluss eine Auftragsbestätigung oder einen schriftlichen Vertrag per E-Mail, in der die Inhalte der mündlich getroffenen Vereinbarung zusammengefasst sind.
2.2 Unsere Angebote und Werbemaßnahmen auf verschiedenen Plattformen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf unsere Webseite und Printmedien, sind nicht als verbindliche Angebote für den Abschluss eines Vertrages zu verstehen.

§ 3 Gegenstand des Vertrags und Durchführung
3.1 Wir stellen unseren Kunden ein breites Spektrum an Dienstleistungen zur Verfügung, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Unternehmensberatung, Online-Marketing, Persönlichkeitsentwicklung sowie der Beteiligung, Bereitstellung und Umsetzung von multimedia- und videobasierten Coachings und Beratungen. Diese Tätigkeiten können, je nach getroffener Auswahl bei der Buchung, entweder standardisiert erstellt oder individuell angepasst sein. Die genaue Beschreibung des Leistungsumfangs erfolgt in dem Zoom-Call oder Telefonat, in dem es zum Vertragsschluss kommt (vgl. Ziffer 2.1) und ist in unserer jeweiligen Auftragsbestätigung detailliert dargestellt.
3.2 Sofern nicht anders schriftlich festgelegt, besteht unsere Verpflichtung darin, Dienstleistungen zu erbringen, nicht aber ein bestimmtes Werk zu erstellen. Die Veranstaltung/ Fortbildung/ das Coaching wird entsprechend den veröffentlichten Programminhalten, den geltenden gesetzlichen Bestimmungen und den anerkannten Regeln der Technik durchgeführt. Wir können nur potenzielle Ergebnisse von Werbestrategien basierend auf historischen Daten vorhersagen; ein garantierter Erfolg wird nicht versprochen. Es besteht kein Anspruch auf das Erreichen spezifischer Erfolge. Der Kunde ist für sein gesamtes Handeln während und nach der Laufzeit des Vertrages selbst verantwortlich.
3.3 Bei der Festlegung der Inhalte eines Coaching-, Dienstleistungs- oder Beratungsvertrags steht uns ein Recht zur Leistungsbestimmung gemäß § 315 BGB zu.
3.4 Ein Anspruch auf Durchführung einer Veranstaltung durch einen bestimmten Referenten besteht nicht.
 NV BC behält sich den Wechsel von Referenten/Dozenten, Änderung im Programmablauf vor, sofern dies das Veranstaltungsziel nicht grundlegend verändert oder gefährdet.
3.5 Auch soweit Veranstaltungen als Präsenzveranstaltungen geplant oder angekündigt sind, können diese auf Online-Veranstaltungen umgestellt und abgehalten werden. Dies gilt insbesondere dann, wenn Präsenzveranstaltungen aufgrund von gesetzlichen Vorgaben oder behördlichen Auflagen nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand am geplanten Ort durchgeführt werden könnten. Ein Sonderkündigungsrecht des Kunden in diesen Fällen besteht nur dann, wenn es diesen technisch unmöglich und damit unzumutbar wäre, diese Art der Veranstaltung zu nutzen.
3.6 NV BC bietet daneben on-demand-Videos zur eigenständigen Durcharbeit und Fortbildung. Die Inhalte stehen den Kunden je nach abgeschlossenem Vertrag zur Verfügung und können von diesen online auf unserer Plattform abgerufen werden.
3.7 Der Kunde verpflichtet sich, im Rahmen der Vertragsbeziehung mit uns zusammenzuarbeiten, indem er die Kursinhalte umsetzt und sich bei Fragen an die jeweiligen Ansprechpartner wendet. Er ist verpflichtet, jegliche erforderliche und zumutbare Unterstützung unverzüglich bei der Aufforderung durch uns zu leisten.

§ 4 Zugang zu den Inhalten/ der Plattform
4.1 Der Kunde erhält nach dem Zahlungseingang, welcher im Vertragsschluss vereinbart wurde, von uns Zugangsdaten zu unserer Plattform, um die Inhalte nutzen zu können. Die Zugangsdaten gelten ausschließlich für die vereinbarte Vertragslaufzeit.
4.2 Der Kunde ist verpflichtet, die Zugangsdaten geheim zu halten. Eine Weitergabe der Zugangsdaten an unbefugte Dritte ist untersagt. Bei schuldhaften Verstößen gegen die Verpflichtung zur Geheimhaltung und / oder des Verbots der Weitergabe der Zugangsdaten an unbefugte Dritte ist der Kunde zur Zahlung einer Vertragsstrafe in Höhe von 15.000 Euro für jeden einzelnen Fall der Zuwiderhandlung verpflichtet. Die Nutzung der Zugangsdaten durch Mitarbeiter des Kunden ist mit unserer vorherigen Erlaubnis möglich.
4.3 Bei Verlust der Zugangsdaten oder bei Verdacht auf Missbrauch hat der Teilnehmer dies unverzüglich dem Veranstalter zu melden. Sobald der Kunde davon Kenntnis erlangt hat oder hätte erlangen müssen, dass sein Passwort einer unbefugten dritten Person zugänglich ist, muss er uns dies unverzüglich mitteilen.
4.4 Eine Weitergabe der Zugangsdaten an Mitarbeiter des Kunden, ein Familienmitglied, Lebenspartner oder einen Geschäftspartner ist nach vorheriger schriftlicher Erlaubnis durch NV BC zulässig.

§ 5 Geheimhaltungspflicht
5.1 Der Kunde verpflichtet sich zur Geheimhaltung aller ihm von uns bekannt gegebenen vertraulichen Informationen. Vertrauliche Informationen im Sinne dieser Vereinbarung sind sämtliche Informationen (ob schriftlich, elektronisch, mündlich, digital verkörpert oder in anderer Form), die von NV BC an den Kunden im Rahmen der Ziffer 3.1. genannten Tätigkeiten offenbart werden. Als Vertrauliche Informationen gelten insbesondere Geschäftsgeheimnisse, Know-how im Bereich des Online-Marketings, geschäftliche Beziehungen sowie Geschäfts- und Marketingstrategien.
5.2 Die Geheimhaltungspflicht besteht auch nach Beendigung der Teilnahme am Coaching Programm fort.

§ 6 Bereitstellung von Inhalten
6.1 NV BC stellt bestimmte Inhalte auf seiner Plattform bereit. NV BC übernimmt im Rahmen der Bereitstellung keine Garantie oder Haftungsansprüche hinsichtlich der Verfügbarkeit, Funktionalität oder Sicherheit dieser Geräte. Die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Anbieter sind einzuhalten.
6.2 Alle bereitgestellten Dateien werden sorgfältig auf Funktionalität und Freiheit von schädlichen Software-Inhalten geprüft. Für das Herunterladen und/ oder die Nutzung solcher Inhalte ist die Prüfung durch sog. Virenscanner durch den Kunden selbst zwingend zu vollziehen. NV BC übernimmt keine Haftung für durch schadhafte Software entstandene Schäden und/ oder Folgeschäden.
6.3 Bestimmte Inhalte erfordern bei den Kunden die Installation spezifisch notwendiger Software (z. B. erfordert ein im PDF-Format bereitgestelltes Dokument zur Ansicht, die Nutzung einer PDF-Software). In gewissen Fällen werden dann Hyperlinks zu den Internetseiten der Anbieter angeboten. Aus der Nutzung des
Hyperlinks ergeht kein Rechtsanspruch gegen NV BC, insbesondere übernimmt NV BC keine Gewähr für die durch den Fremdanbieter angebotene Software/ Inhalte. Die für die Inhalte eventuell notwendige Software ist in der jeweils aktuellsten Version erforderlich.

§ 7 Rezensionen, Kommentare, Kommunikation und andere Inhalte
7.1 Der Kunde darf Rezensionen, Kommentare und andere Inhalte verfassen, E-Cards und andere Kommunikation senden und Vorschläge, Ideen, Kommentare, Fragen oder andere Informationen einsenden, so lange die Inhalte nicht illegal, obszön, beleidigend, bedrohend, diffamierend, in die Privatsphäre eindringend, rechtsverletzend sind, einen kommunikativen Übergriff gegenüber Kindern/Jugendlichen darstellen, Kinder/Jugendliche in ihrer persönlichen Integrität beeinträchtigen oder anderweitig Dritte verletzen oder unzulässig sind und nicht aus Software Viren, politischen Kampagnen, Massensendungen oder jegliche Form von "Spam" besteht oder dies enthält.
Sie dürfen keine falsche E-Mailadresse verwenden, sich als irgendeine andere Person oder Gesellschaft ausgeben oder anderweitig über die Herkunft einer Bank- oder Kreditkarte oder andere Inhalte täuschen. Wir behalten uns das Recht vor (übernehmen jedoch ohne Vorliegen einer ausreichenden Mitteilung - keine Verpflichtung), diese Inhalte zu entfernen oder zu bearbeiten.
7.2 Wenn Sie Kundenrezensionen, Kommentare, Fragen oder Antworten, oder andere zur Verfügung gestellte Inhalte bereitstellen (zum Beispiel Bilder, Videos oder Audiomaterial, gemeinsam bezeichnet als “Inhalte”), gewähren Sie NV BC:
(a) das nicht-ausschließliche, unentgeltliche Recht zur Nutzung, Vervielfältigung, Veröffentlichung, Bereitstellung und Änderung dieser Inhalte weltweit in allen Medien, einschließlich des Rechts zur Unterlizensierung an Dritte; und
(b) das Recht, den Namen, den Sie im Zusammenhang mit diesen Inhalten einsenden, zu verwenden. Urheberpersönlichkeitsrechte ("Moral Rights") werden durch diese Regelung nicht übertragen.
7.3 Sie können Ihre Inhalte aus der öffentlichen Ansicht löschen, oder, sofern diese Funktionalität angeboten wird, Ihre Einstellungen so ändern, dass nur von Ihnen bestimmte Personen Zugang zu Ihren Inhalten haben. Sie garantieren, dass Sie alle Rechte an den Inhalten, die Sie verfasst haben, innehaben oder anderweitig darüber verfügen; dass, zum Zeitpunkt, an dem die Inhalte und das Material bereitgestellt wurden: (i) die Inhalte und Materialien fehlerfrei sind; und
(ii) die Verwendung der Inhalte und Materialien, die Sie zur Verfügung stellen, keine anwendbaren Bedingungen und Richtlinien von NV BC verletzen und keiner Person oder Gesellschaft Schaden zufügen. Sie stimmen zu, NV BC von allen Ansprüchen Dritter freizustellen, die gegen NV BC geltend gemacht werden und aus oder im Zusammenhang mit den Inhalten oder Materialien entstehen, die Sie zur Verfügung gestellt haben.

§ 8 Leistungserfüllung
8.1 Wir führen die vereinbarten Dienstleistungen sorgfältig aus und dürfen hierbei Dritte/Dienstleister heranziehen.
8.2 Es sei denn, es wird ausdrücklich anders schriftlich vereinbart, schulden wir die Erbringung von Dienstleistungen, nicht die Herstellung eines Werkes oder die Herbeiführung eines konkreten Erfolgs.
8.3 Können wir die Dienstleistungen aufgrund von Umständen, die in der Verantwortung des Kunden liegen, nicht erbringen, bleibt unser Anspruch auf Vergütung bestehen.

§ 9 Pflichten des Kunden
9.1 Der Kunde sichert zu, dass alle Informationen, die er NV BC zur Verfügung stellt, in jeder Hinsicht richtig und vollständig sind.
9.2 Der Kunde stellt sicher, dass die von ihm bereitgestellten Materialien keine Rechte Dritter verletzt.
9.3 Der Kunde stimmt zu, die Dienstleistungen innerhalb der Grenzen der Regelungen des Vertrags, der AGB und der anwendbaren Gesetze und Bestimmungen, inklusive der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO), zu nutzen.
9.4 Dem Kunden ist es ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von NV BC nicht gestattet, die Informationen und Dienstleistungen von NV BC teilweise oder ganz an dritte Parteien, andere als die Nutzer, zu verleihen, zu verkaufen, in jeglicher Form verfügbar zu machen oder zu vermarkten.
9.5 Das von NV BC im Rahmen der Leistungserbringung an den Kunden weitergegebene Know-How ist ausschließlich für diesen bestimmt. Die Weitergabe des Know-Hows an Dritte in jeglicher Form ist nicht gestattet. Ziffer 4.4 bleibt unberührt. Jeglicher Verstoß berechtigt NV BC zur fristlosen Kündigung des Vertragsverhältnisses. Weitergehende vertragliche oder gesetzliche Rechte von NV BC bleiben unberührt.
9.6 Die Pflicht zur Zahlung der vereinbarten Vergütung durch den Kunden bleibt unabhängig von der Nutzungsrate der Dienstleistungen von NV BC durch Kunden und Nutzer bestehen.
9.7 Jegliche Kontaktaufnahme zu aktiven oder inaktiven Coaching-Teilnehmern unserer Programme, mit dem Ziel, eine mit uns vergleichbare / ähnliche Dienstleistung oder Produkt verkaufen oder anbieten zu wollen ist strengstens untersagt und wird mit einer angemessenen Vertragsstrafe, deren Höhe von uns nach billigem Ermessen festgesetzt wird, geahndet, es sei denn NV BC erteilt vorab eine ausdrückliche Genehmigung dazu. Zufällige oder individuelle Geschäftsbeziehungen, die sich aus den natürlichen Interaktionen während des Programms ergeben, sind hiervon ausgenommen, sofern sie die Programmaktivitäten nicht stören oder den vereinbarten Rahmen der Teilnahme überschreiten.
9.8 Nutzungsbeschränkung sozialer Gruppen
Der Kunde verpflichtet sich, externe Gruppen wie Facebook-, Whatsapp-, Telegram-Gruppen oder Foren nicht zu nutzen, um Informationen, Ratschläge oder Coaching-Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, die dem von NV Business Consulting angebotenen Gruppen widersprechen oder diese substituieren. Das generelle Austauschen ist erlaubt, jedoch nicht in Gruppen über 3 Personen.
Darüber hinaus ist es dem Kunden untersagt, aus der Community von NV Business Consulting Untergruppen zu erstellen. Nur Gruppen und Communitys, welche vertraglich in Zusammenarbeit mit NV Business Consulting stehen, sind erlaubt.
Diese Maßnahmen dienen dem Schutz unserer Kunden vor potenziell schädlicher Negativität und falschen Informationen, die ihre Entwicklung und Fortschritt beeinträchtigen könnten.
NV Business Consulting behält sich das Recht vor, Maßnahmen zu ergreifen, einschließlich der Kündigung der Vereinbarung, falls der Kunde gegen diese Nutzungsbeschränkungen verstößt.
Bei Verstoß gegen die hier festgelegten Nutzungsbeschränkungen verpflichtet sich der Kunde zur Zahlung einer Vertragsstrafe in Höhe von 17.500 Euro. Zusätzlich behält sich NV BC das Recht vor, weitere rechtliche Schritte einzuleiten, um den entstandenen Schaden zu kompensieren und die Einhaltung dieser Vereinbarung durchzusetzen.

§ 10 Verhaltensregeln und Rücksichtnahme
10.1 Der Kunde muss sich uns gegenüber anständig und redlich verhalten. Wir behalten uns vor, gegen jede rechtswidrige oder unsachgemäße Äußerung über unser Unternehmen oder unsere Dienstleistungen rechtlich vorzugehen.
10.2 Der Kunde verpflichtet sich, während der Teilnahme an unseren Programmen und Dienstleistungen für einen störungsfreien Ablauf zu sorgen und sich anderen Teilnehmern gegenüber angemessen zu verhalten. Bei wiederholten Störungen durch den Kunden behalten wir uns vor, diesen von unseren Angeboten temporär oder dauerhaft auszuschließen. Unser Vergütungsanspruch bleibt hiervon unberührt.

§ 11 Zahlung und Gebühren
11.1 Alle von uns angegebenen Preise sind Nettopreise und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.
11.2 Rechnungen werden ausschließlich per E-Mail verschickt. Rechnungen von NV BC müssen innerhalb nach Zugang von 14 Tagen bezahlt werden, sofern keine andere Vereinbarung getroffen wurde.
11.3 Ist keine Zahlung auf Rechnung vereinbart, ist der Betrag sofort nach Vertragsschluss fällig und über die von uns angebotenen Zahlungsarten im Voraus zu entrichten.
11.4 Abschlagszahlungen werden bei Vertragsschluss ausdrücklich vereinbart.

§ 12 Zahlungsverzug
12.1 Die für unsere Leistungserbringung festgelegten Fristen beginnen erst, wenn wir den vollständigen Rechnungsbetrag und alle notwendigen Daten vom Kunden erhalten haben und dieser sämtliche Mitwirkungshandlungen erbracht hat.
12.2 Sollte der Kunde seiner Zahlungsverpflichtung nicht (rechtzeitig) nachkommen, kann NV BC den Zugang zu den angebotenen Dienstleistungen nach vorheriger Mahnung an den Kunden sperren.
12.3 Die Sperrzeit gehört zur regulären Laufzeit des Vertrages, eine Hinzurechnung erfolgt nicht. Bei Zahlungssäumnis ist NV BC nach vorheriger Mahnung zudem dazu berechtigt, den Vertrag mit dem Kunden ohne Kündigungsfrist unverzüglich zu beenden, ohne dass der Kunde dadurch davon befreit wird, seine ausstehenden Rechnungen zu begleichen.

§ 13 Widerrufsrecht
Wir gehen ausschließlich Verträge mit Unternehmern im Sinne des § 14 BGB ein. Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei fernmündlich mit Unternehmern eingegangenen Verträgen.

§ 14 Laufzeit und Kündigung
14.1 Der Vertrag wird jeweils für eine bestimmte Laufzeit abgeschlossen. Die konkrete Laufzeit ergibt sich aus der Auftragsbestätigung. Ein Pausieren der Laufzeit ist nicht zulässig, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde.
14.2 Eine ordentliche Kündigung des Vertrages während der Laufzeit ist nicht zulässig. Der Vertrag endet automatisch mit Ende der vereinbarten Laufzeit, ohne dass es einer Kündigung bedarf. Die Verlängerung eines Vertrages erfolgt im Rahmen einer einvernehmlichen Vereinbarung zwischen den Parteien.
14.3 Die Kündigung aus wichtigem Grund (außerordentliche Kündigung) bleibt beiden Parteien vorbehalten.

§ 15 Geld-zurück-Garantie
15.1 Die Geld – zurück – Garantie gilt ausschließlich für die Kunden, mit denen eine solche vereinbart wurde. Die Garantie ist in der Auftragsbestätigung. Ein Anspruch des Kunden auf eine solche Garantie besteht nicht.
15.2 Die Geld – zurück – Garantie setzt die vorherige Teilnahme des Kunden an allen live Zoom-Calls der 90-Tage-Challenge und den Nachweis, dass der Kunde die
„90-Tage-Schritt-für-Schritt-Anleitung“ durchgearbeitet, die Handlungsanweisungen exakt umgesetzt hat und nicht binnen 3 Monaten ab Beginn des Coachings die gesamten Coaching Gebühren trotz Durchführung der die in der 90-Tage-Challenge beschriebenen Online-Vermarktungsaktivitäten wieder durch den Kunden erwirtschaftet wurden. Der Kunde trägt die Nachweispflicht für die Erfüllung dieser Voraussetzungen und verpflichtet sich, entsprechende Nachweise zu führen.
15.3 Sind die Voraussetzungen vollständig erfüllt, kann ein Kunde innerhalb von weiteren 30 Tagen nach Ende der 90-Tages-Challenge durch Erklärung in Textform die Geld-zurück-Garantie geltend machen. Er bekommt dann die gezahlte Vergütung in voller Höhe von NV BC ohne Abzüge innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Kontodaten des Kunden auf das von ihm benannte Konto erstattet. Andere oder darüber hinausgehende Ansprüche als die Geld – zurück – Garantie bestehen nicht. So werden beispielsweise weder Zinsausfälle noch Auslagen des Kunden übernommen.

§ 16 Haftung
16.1 NV BC haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Vorschriften. Für einfache Fahrlässigkeit haftet NV BC nur bei Verletzung einer sog. Kardinalpflicht (d.h. einer solchen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf) sowie bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Entsprechendes gilt für Pflichtverletzungen eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von NV BC.
16.2 Die Haftung von NV BC ist im Falle einer Verletzung sog. „Kardinalpflichten“ (vgl.
16.2) auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde. Dies gilt nicht, wenn es sich um Schadensersatzansprüche wegen einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt.
16.3 NV BC wird den Zugang zu der Plattform soweit möglich ununterbrochen ermöglichen . Aufgrund von Wartungsarbeiten oder Störungen außerhalb des Verantwortungsbereichs von NV BC kann es zu geringfügigen Unterbrechungen kommen. Ansprüche daraus bestehen nicht, sofern die störungsfreie Nutzungszeit wenigstens 90% beträgt. Über Wartungsarbeiten und deren Dauer wird NV BC den Kunden rechtzeitig (spätestens 3 Tage) vorher informieren.

§ 17 Urheberrechte
17.1 Wir haben an allen Bildern, Filmen und Texten, die auf unserer Website veröffentlicht werden, Urheberrechte. Eine Verwendung der Bilder, Filme und Texte, ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet. Gleiches gilt für die zur Verfügung gestellten Lernmaterialien.
17.2 Alle Urheberrechte und Rechte geistigen Eigentums an der Dienstleistung, der Plattform und allen Online-Lernmaterialien (auch wenn diese von Dritten, wie zum Beispiel anderen Coaching Teilnehmern erstellt wurden) bleiben ausschließlich bei NV BC und/oder seinen Lizenzgebern. Durch diese AGB findet in keiner Weise ein Transfer des Urheberrechts oder der Rechte geistigen Eigentums statt. Dem Kunden ist es nicht gestattet, die Software und/oder Inhalt von NV BC zu reproduzieren, weiterzugeben und/oder anderweitig zu nutzen oder öffentlich zu machen, ohne dafür eine schriftliche Einverständniserklärung von NV BC eingeholt zu haben.
17.3 Wir werden rechtliche Schritte einleiten bei Verletzung unserer Urheberrechte oder Betriebsgeheimnisse.
17.4 Kunden haben kein Recht, unsere Werbetexte oder Anzeigen zu verwenden. (Entfernen, da im Coaching Inhalt Werbetexte und Anzeigen bereitgestellt werden)
17.5 Soweit der Kunde Beiträge/ Informationen auf der Plattform hochlädt, garantiert dieser selbst Urheber zu sein oder die erforderlichen Nutzungsrechte zu besitzen. Soweit NV BC einen Verstoß hiergegen feststellt, ist NV BC berechtigt, die Daten zu löschen. Der Kunde stellt NV BC von sämtlichen Ansprüchen Dritter bei einem derartigen Verstoß frei.

§ 18 Anwendbares Recht und Gerichtsstand
18.1 Es gilt das deutsche Recht, das UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.
18.2 Bei Streitigkeiten ist der Gerichtsstand am Sitz unseres Unternehmens, es sei denn, wir wählen den allgemeinen Gerichtsstand des Kunden.
18.3 Die Vertragssprache ist Deutsch.

§19 Datenschutz
19.1 Unsere Datenschutzerklärung finden Sie unter https://www.philipplang.org/datenschutzerklarung
19.2 Kunden stimmen zu, dass wir sie über verschiedene Kommunikationswege wie zum Beispiel Telefonisch, per SMS, E-Mail, Facebook oder Whatsapp kontaktieren dürfen.
19.3 Kunden stimmen der Speicherung und Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu, auch für Marketingzwecke.